Monster nähen - Anleitung und Schnittmuster

Monster nähen – Schnittmuster und Anleitung

In diesem Beitrag bieten wir mehrere Anleitungen und Schnittmuster zum Monster nähen. 

Unsere ausgefuXten Monster sind schnell genäht und die Anleitung ist auch für Nähanfänger*innen gut geeignet. Am Ende erhalten Sie süße, kleine Kuschelmonster, die Sie als Geschenk für ein Geburtstagskind oder sogar als Mitgebsel nach einer Monsterparty nutzen können.

Vorstellung: Die genähten Monster

Bevor wir mit der Nähanleitung beginnen, stellen wir unsere drei Monster erst einmal vor. 

Wir bieten Schnittmuster für:

Unsere Schnittmuster zum Monster nähen

Das Purpur-Tentakel-Monster 

Das Tentakel-Monster ist total lieb und auf der Suche nach Freund*innen unter den kleinen Menschen, den sogenannten Kindern. Weil es aber nunmal diese gruseligen Tentakeln hat, haben die häufig Angst, wenn sie das Tentakel-Monster zum ersten Mal sehen. Deshalb ist es manchmal traurig.

Das Monster „Zählchen”

Zählchen gehört zu den Mathe-Monstern. Das sind grundsätzlich friedliche kleine, nur etwas chaotische Monster. Vorsicht ist nur bei Mathe-Aufgaben geboten: Da verstehen sie keinen Spaß, sondern beißen sich in die Aufgaben manchmal richtig fest.

Das Monster „Eckchen” 

Eckchen kann der Anziehungskraft von Ecken einfach nicht widerstehen. Sollten Sie zu Hause eine besonders schöne Ecke haben, kann es sein, dass Eckchen nach dem Nähen dort einzieht und anfängt arglos vorbeilaufende Bewohner*innen zu erschrecken.

Monster-Schatzsuche „Die Monster-Bande“

Schatzsuche „Die Monster-Bande“

Alle unserer genähten Monster spielen übrigens eine sehr wichtige Rolle in unserer Monster-Schatzsuche. Vielleicht eignen sich die Kuschelmonster gut als Inhalt für die Schatzkiste?

Anleitung zum Monster nähen

Wir beginnen unsere Anleitung zum Monster nähen mit „Zählchen”.

Ein paar Hinweise vorneweg: Für uns ist es wichtig, dass die Monster schnell zu nähen sind. Uns geht es mit dieser Anleitung darum, süße kleine Kuschelmonster zu nähen, die auch Nähanfänger*innen in kurzer Zeit einfach mal fix nachnähen/-basteln können.

Alle unsere Monster nähen wir aus Filz. Filz hat den Vorteil, dass die Nahtzugabe nicht ausfranst und wir dadurch sichtbare Nähte setzen können. Dadurch sparen wir Zeit und Denkarbeit: Die Monster müssen nicht gewendet werden und es muss keine Wendeöffnung per Hand mit einem Matratzenstich verschlossen werden. Das Material „Filz” lässt sich einfach verarbeiten und sieht toll aus. Die Gesichter der Monster haben wir jeweils als Applikationen aufgesetzt.

Tipp: Wenn Sie die Monster sowieso lieber basteln als nähen wollen, schauen Sie sich auch mal unsere Anleitung zum Monster basteln an. 

Material zum Monster nähen

Sie benötigen unsere Druckvorlage zum Monster nähen. Zählchen finden Sie auf den Seiten 2 und 3.

Das Monster "Zählchen" nähen: Material

Im Bild sehen Sie unser Original-Zählchen (ganz klein unten links). Wenn Sie sich daran orientieren wollen, benötigen Sie Stoff in den Farben blau, weiß, rot, schwarz und orange (wobei das blaue Stück das Größte ist). Natürlich können Sie auch beliebige andere Farben nutzen – Es gibt ja beim Monster nähen keine Farbvorschriften.

In unserem Beispiel haben wir zum Monster nähen einfachen Bastelfilz genutzt. Dieser Stoff ist praktisch, fest und lässt sich einfach und schnell verarbeiten. Sie können Bastelfilz im DIN A4-Format in Läden mit einfachem Bastelbedarf kaufen. Sie können auch jeden anderen festen (nicht dehnbaren) Stoff oder Stoffreste zum Monster nähen verwenden. Bastelfilz macht sich vor allem für Nähanfänger*innen richtig gut.

Neben dem Stoff brauchen Sie noch:

  • Nähutensilien (Nähmaschine, Nähgarn, Stoffschere, Nadeln, Nähgarn, Stecknadeln, Nahtauftrenner, usw.),
  • Füllmaterial und
  • doppelseitiges Vliesofix (zum Applizieren, für das Gesicht)
  • optional: einen schwarzen (Stoff-)Stift für die Pupillen

Schneiden Sie zuerst die Vorlage zum Monster nähen aus. Sie benötigen dann die folgenden Stoffteile (wir haben ohne Nahtzugabe zugeschnitten):

Die Stoffstücke vorbereiten
  • Körper (blau): 2 mal zuschneiden
  • Füße (rot): 2 mal im Stoffbruch zuschneiden
  • Zähne (weiß): 1 mal zuschneiden
  • Augen (weiß): 2 mal zuschneiden
  • Pupillen (schwarz): 2 mal zuschneiden
  • Mund (rot): 1 mal zuschneiden
  • Augenlider (orange): 1 mal zuschneiden
  • Arme (orange): 2 mal doppelt zuschneiden
Das Monster "Zählchen" nähen

Zuerst haben wir das Gesicht auf der Vorderseite von Zählchen so hingelegt, wie es als Applikation am Ende aussehen soll. 

Das Gesicht applizieren

Im nächsten Schritt applizieren wir Mund, Zähne, Augenlider, Augen und Pupillen auf das Gesicht von Zählchen. Dazu schneiden wir Vliesofix in der gleichen Größe zurecht, wie die Teile des Gesichts und bügeln alles auf.

Eine genaue Anleitung zum Applizieren gibt es in unserer Anleitung für einen Superhelden-Umhang mit Symbolen.

Im nächsten Schritt nähen Sie die Arme und Beine zusammen:

Arme und Beine zusammennähen

Dazu umranden Sie die Vorderseite der Arme und Beine mit einem einfachen Geradstich und lassen nur die Öffnung frei. Bei Bastelfilz franst die Nahtzugabe (die dann ja zu sehen ist) nicht aus.

Arme und Beine füllen

Jetzt stopfen Sie soviel Füllwatte wie möglich in die Arme und Beine.

Zählchen zusammennähen

Dann stecken Sie die Arme und Beine zwischen den beiden Körperteilen mit Stecknadeln fest …

Zählchen zusammennähen

… und nähen alles zusammen. Lassen Sie eine kleine Öffnung zum Stopfen der Füllwatte.

Zählchen ausstopfen

Die Füllwatte wird jetzt noch eingefüllt und danach … 

Fertig!

… die Öffnung mit einem einfachen Stich verschlossen.
Fertig ist der kleine Kerl.

Fertig ist der kleine Kerl.

Wir wünschen Ihnen und den Kindern viel Spaß mit unserem Monster Zählchen.

Tipp (falls Sie Zählchen zu Hause mal suchen sollten): Er kann erstaunlich gut klettern und ist gern draußen, also immer auch mal auf den Bäumen im Garten nachschauen. 

Das Tentakel-Monster nähen

Im nächsten Abschnitt nähen wir das Purpur-Tentakel-Monster. Das Schnittmuster finden Sie in unserer Druckvorlage zum Monster nähen auf den Seiten 4 und 5.

Material für das Purpur-Tentakel-Monster

Im Bild (ganz klein) sehen Sie das Purpur-Tentakel-Monster in den Original-Farben.

Sie können natürlich wieder jede beliebige andere Farbe nutzen (jedes Monster sieht schließlich anders aus und es gibt keine Monster-Farbregeln).

Wir haben das Tentakel-Monster mit Bastelfilz genäht und dabei von außen sichtbare Nähte auf die Vorderseite des Stoffes gesetzt. 

Außerdem benötigen Sie zum Nähen für das Purpur-Tentakel-Monster:

  • Nähutensilien (also Nähmaschine, Stoffschere, Nadeln, Faden, usw.)
  • Füllmaterial sowie
  • doppelseitiges Vliesofix
  • (optional) einen Stoffstift (für die Pupille)
Die Stoffe für das Tentakel-Monster zurecht schneiden.

Die folgenden Stoffstücke müssen Sie zum Tentakel-Monster nähen zuschneiden (wir haben ohne Nahtzugabe zugeschnitten): 

  • Körper (lila): 2 mal zuschneiden
  • Mund (rot): 1 mal zuschneiden
  • Augenlid (türkis): 1 mal zuschneiden
  • Auge (weiß): 1 mal zuschneiden
  • Zähne (weiß): je 1 mal zuschneiden
Alle Monster-Teile ausschneiden und zurecht legen

Zunächst haben wir die Teile für das Gesicht auf die Vorderseite gelegt und appliziert.

Das Gesicht applizieren

Dazu haben wir Vliesofix in der gleichen Größe zurecht­geschnitten, wie die Teile das Gesichts und alles aufgebügelt.

Die Tentakeln vorbereiten

Im nächsten Schritt haben wir die Tentakeln (oben) zusammengesteckt …

Die Tentakeln vorbereiten

… zusammengenäht …

Die Tentakeln ausstopfen

… und mit Füllwatte ausgestopft.

Monster-Körper ausstopfen und verschließen

Zum Schluss haben wir den Monster-Körper – bis auf eine kleine Öffnung – mit einem Geradstich umnäht, dann mit der Füllwatte ausgestopft und die Öffnung verschlossen. 

Fertig
Fertig

Nähanleitung für das Monster „Eckchen”

Im nächsten Abschnitt nähen wir das Monster „Eckchen”. Das Schnittmuster finden Sie in unserer Vorlage zum Monster nähen auf Seite 6. Schneiden Sie dafür zuerst die benötigten Stoffstücke in den gewünschten Farben zurecht.

Farben für das Monster Eckchen

Unser Original Eckchen hat einen orangenen Kopf und einen roten Körper mit orangenen Füßen. Auch unser Monster Eckchen nähen wir aus Filz. Sie benötigen:

  • Kopf (orange): 2 mal zuschneiden
  • Körper (rot): 2 mal zuschneiden
  • Stiefel (orange): 2 mal im Stoffbruch zuschneiden
  • Augen (weiß): 2 mal zuschneiden
  • Pupillen (schwarz): 2 mal zuschneiden
Die Augen und die Pupillen applizieren

Die Augen und die Pupillen haben wir mit doppelseitigem Vliesofix appliziert (Sie können noch mehr Augen applizieren, um dem Original-Eckchen noch ähnlicher zu werden).

Die Augen und die Pupillen applizieren

Dazu haben wir haben das Vliesofix auf die Größe der Augen zugeschnitten, alles auf den Kopf gelegt und festgebügelt.

Den Kopf von Eckchen auf den Körper setzen

Im nächsten Schritt wird der Kopf von Eckchen auf dem Körper fixiert. Kopf und Körper müssen an Vorder- und Rückseite exakt übereinander liegen.

Den Körper von Eckchen zusammennähen

Jetzt werden Kopf und Körper zusammengenäht. Außerdem werden die Füße zusammengenäht und mit Füllwatte ausgestopft.

Eckchen zusammennähen

Dann stecken Sie die Vorder- und Rückseite vom Monster Eckchen zusammen. Die gefüllten Monster-Füße legen Sie dazwischen.

Das Monster Eckchen zusammennähen

Nähen Sie die Vorderseite des Monsters an die Rückseite. Zwischen den Beinen lassen Sie eine kleine Öffnung …

Das Monster Eckchen ausstopfen

… in die Sie die Füllwatte stopfen.

Das Monster Eckchen ist fertig

Dann nähen Sie die Öffnung zu. Fertig!

Das Monster Eckchen ist fertig!

Seien Sie in Zukunft vor allem in den Ecken Ihrer Wohnung auf alles gefasst.

Fertige genähte Monster
Und schon ist unsere ausgefuXte Monster-Familie fertig!

Hinweis: Unsere Schnittmuster zum Monster nähen sind natürlich nur als Anregungen gedacht. Sie können Ihre Monster auch beliebig anders gestalten, je nachdem, was Sie noch für Stoffreste in Ihrer Restekiste haben. Überhaupt ist Monster nähen eine gute Möglichkeit, um Stoffreste zu verarbeiten.

Druckvorlage zum Monster nähen

Hier gibt es die Druckvorlage zum Nähen unserer ausgefuXten Monster.

Wir wünschen viel Spaß beim Nähen und Kuscheln!

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt!
Folgen Sie uns: Pinterest | Facebook | Instagram | Newsletter

Weitere Schnittmuster für Kindergeburtstage

Sie nähen gern? Stöbern Sie in den weiteren ausgefuXten Schnittmustern und Nähanleitungen! Wir wünschen viel Spaß beim Nähen und – falls einer ansteht – einen tollen Kindergeburtstag!

Mandy Kriese

Mandy Kriese

Mandy Kriese hat gemeinsam mit Jördis Heizmann im Jahr 2019 das Schatzsuchen-Portal ausgefuxt.de gegründet. Mit ihren Schatzsuchen wollen die beiden den Eltern die Vorbereitung für den nächsten Kindergeburtstag erleichtern und gleichzeitig den Kindern ein tolles Abenteuer ermöglichen. 

Mehr über uns

Kostenlose Mini-Schatzsuche?

AusgefuXte Newsletter-Abonnent*innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Gutschein im Wert von 6 Euro für den Kauf einer unserer Mini-Schatzsuchen. Außerdem profitieren Sie regelmäßig von Rabatten und anderen Aktionen.

 

Keine Angst vor SPAM: Wir versenden den Newsletter maximal einmal pro Monat.

Los, her mit dem ausgefuXten Newsletter!

ausgefuXte Schatzsuchen