Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“

(9 Kundenrezensionen)

15,00 

Der kleine Außerirdische Tilly braucht Hilfe: Er sitzt auf einem Meteoriten in unserem Sonnensystem fest und sucht sein Raumschiff. Begeben Sie sich gemeinsam mit den Kindern auf diese abenteuerliche Reise durch unser Sonnensystem.

Das Besondere an dieser Schatzsuche ist, dass Sie sie gemeinsam mit der Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall II“ in einer altersgemischten Gruppe spielen können.

Mehr Informationen zur Schatzsuche finden Sie, wenn Sie nach unten scrollen.

Die Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“

Die Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“ ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Planen Sie für dieses Abenteuer inklusive dem Startpunkt „Tilly auf dem Meteoriten“ 6 Stationen ein. Sie können die Schatzsuche überall, sowohl drinnen als auch draußen spielen.

In diesem PDF-Paket zur Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“ finden Sie:

  • Eine Weltall-Schatzkarte, die die Kinder durch das ganze Abenteuer begleitet und Tipps für die Lösungen der Rätsel beinhaltet.
  • 6 Briefe vom Außerirdischen Tilly und ein Funkspruch-Brief von der Erde. Die Briefe erzählen den Kindern die Geschichte und führen sie durch das Abenteuer.
  • Druckvorlagen für 7 Rätsel, die die Kinder an 6 Stationen lösen müssen. Das erste Rätsel bestimmt den Startpunkt der Schatzsuche. Das ist der Ort, an dem Tilly auf seinem einsamen Meteoriten sitzt und sein Raumschiff verloren hat. Die Lösungen der 6 weiteren Rätsel ergeben dann die Schatzsuchen-Route, einen geheimen Code und das Schatzversteck.
  • Eine ausführlich bebilderte, inhaltliche Anleitung und nützliche Hinweise für die Vorbereitung der Weltall-Schatzsuche.
  • Ideen und Vorschläge für geeignete Stationen und Tipps, wie Sie diese am besten in einem Rätsel beschreiben.
  • Druckvorlagen für AstroFlug-Ausweise als „Belohnung“ für das gemeinsam erlebte Abenteuer.
  • Planeten-Kennzeichnung, die Sie für die Markierung der einzelnen Stationen Ihrer Schatzsuche nutzen können.
  • Eine Checkliste, damit bei der Vorbereitung auch ganz sicher nichts schief geht.

Die Weltall-Schatzsuche besteht aus einem 34-seitigen PDF-Dokument im DIN A4-Format & einer Weltall-Schatzkarte im DIN A3-Format . Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, ein Dokument im DIN A3-Format auszudrucken, gibt es die Schatzkarte auch als 2-seitiges Dokument im DIN A4-Format. Sie müssen dann die beiden Seiten einfach noch zusammenkleben. Planen Sie ca. 90 Minuten für die Vorbereitung der Unterlagen und Zeit für das Verstecken der Hinweise ein.

Für die Vorbereitung benötigen Sie unbedingt noch:

Optionale Ergänzungen für die Vorbereitung der Weltall-Schatzsuche:

Wenn die Vorbereitung ganz schnell gehen soll, dann können Sie die Weltall-Schatzsuche fast ohne weitere Utensilien spielen. Zuerst drucken Sie alles aus, dann lesen Sie die Anleitung, als nächstes schneiden Sie die Briefe, Rätsel und Tipps aus und verstecken zum Schluss alles an den einzelnen Stationen. Sie können die Stationen auch noch realistischer gestalten. Dafür haben wir verschiedene (optionale!) Vorschläge in der Schatzsuche und in unseren Tipps & TriX vorbereitet. Hilfreich sind dann die folgenden Utensilien:

Die Weltall-Schatzsuche für kleine und große Kinder

Sie können unsere beiden Weltall-Schatzsuchen auch zusammen spielen: Sie planen eine Schatzsuche für eine altersgemischte Gruppe? Es gibt immer wieder Situationen, in denen eine Schatzsuche mit großen und kleinen Kindern gemeinsam gespielt wird. Sei es, weil Sie die Schatzsuche in Familie mit Geschwistern spielen oder weil Ihr Kind ältere und jüngere Kinder zum Kindergeburtstag eingeladen hat.

Die „Weltall-Schatzsuche mit allen Stationen“ hat dann neben dem Start- und dem Schatzort 9 Stationen (eine für jeden Planeten unseres Sonnensystems). Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel wechselt sich ab: Es gibt dann 5 schwere Rätsel für die großen und 4 leichte Rätsel für die kleinen Kinder. Die Geschichte in beiden Schatzsuchen ist die Gleiche, deshalb ist das Zusammenspielen der beiden Schatzsuchen mit einem großen, altersgemischten Team problemlos möglich.

Sie müssen nur Folgendes beachten:

  • Sie benötigen die Weltall-Schatzsuchen „Verloren im Weltall I“ und „Verloren im Weltall II“. In beiden Weltall-Schatzsuchen finden Sie jeweils einen Rabattcode über 5 Euro für den Kauf der 2. Schatzsuche, so dass Sie für zwei Schatzsuchen zusammen nur 25 Euro bezahlen.
  • Verwenden Sie die Schatzkarte, die wir mit „Alle Stationen“ gekennzeichnet haben. Diese ist im Download für die Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall II“ enthalten.
  • Nutzen Sie das Start- und das Schatzrätsel aus der Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall II“. Wenn mehr kleine als große Kinder mitspielen, nutzen Sie das Starträtsel aus der Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“.
  • Für das Planeten-Rätsel am Start verwenden Sie die Rätsel aus beiden Schatzsuchen (jeweils die Seiten 10 und 11).

So bekommen Sie ein intergalaktisches Abenteuer, bei dem die großen und und die kleinen Kinder gemeinsam den kleinen Außerirdischen Tilly zu seinem Raumschiff bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall“, einen unvergesslichen Kindergeburtstag für Ihr Kind sowie einen entspannten Kindergeburtstag für Sie.

Ihr ausgefuXtes Team aus der Schatzsuchen-Werkstatt.

9 Bewertungen für Weltall-Schatzsuche „Verloren im Weltall I“

  1. Christina (Verifizierter Besitzer)

    Zum 7. Geburtstag hat sich unser Sohn wie immer eine Schatzsuche gewünscht. Für ihn ist das jedes Jahr das Geburtstags-Highlight. Bisher habe ich die Schatzsuchen immer selbst geplant und organisiert. Dieses Jahr wollte ich gerne einfach mal etwas Neues machen, weil mir so langsam auch die Ideen ausgehen. Da sich mein Sohn auch sehr für das Thema Weltraum interessiert, fand ich die Weltraum Schatzsuche sehr passend. Letzes Wochenende war es dann soweit. Coronabedingt konnte mein Sohn nur einen Freund einladen, aber sein Geburtstag sollte trotzdem toll werden. Dazu hat auch die Schatzsuche beigetragen. Die beiden Jungs hatten viel Spaß und es war absolut gelungen.
    Was man dazu sagen muss: es ist zwar eine „fertige“ Schatzsuche, aber auch hier muss man Zeit für die Vorbereitung einplanen und sich auch selbst Gedanken machen. Mir hat es aber gut gefallen, dass man auch noch eigene Ideen mit einbringen konnte. Wir haben zb. den Funkspruch und Tipps mit dem Stimmenverzerrer (außerirdische Stimme) abgespielt.
    Was mir auch noch absolut gut gefallen hat, ist die Gestaltung! Die Schatzkarte, die Ausweise usw. – super gutes Design das genau meinen Geschmack getroffen hat. Ich werde ausgefuxt auf jeden Fall weiterempfehlen und schreibe gerne diese positive Bewertung.

  2. Nadine Kadic (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe diese Schatzsuche mit drei Kindern im Alter von 6, 7 und 8 Jahren gespielt und ich kann sie anderen Eltern sehr empfehlen. Voraussetzung: etwas Lust zum Basteln, denn es ist keine Schatzsuche, die sofort losgespielt werden kann – ihr müsst selber ausschneiden, kleben und die Reihenfolge der Aufgaben festlegen. Ein Spielleiterplan hilft dabei, den Überblick zu behalten und die Anleitungen sind so detailliert, dass eigentlich nichts schief gehen kann. Ich habe für die Vorbereitung der kompletten Schatzsuche einen Abend investiert. Das Spiel selbst hat dann bei uns 45 Minuten gedauert.
    Zur Schatzsuche selbst: Sie ist sehr kreativ und liebevoll gestaltet. Die Elemente sind einfallsreich und lassen die Kinder in ein spannendes Abenteuer im Universum eintauchen! In einer phantasievollen Reise rätselten sich meine drei Mädchen von Planet zu Planet und suchten nach Hinweisen und Code-Zahlen, um das Raumschiff des Außerirdischen Tilly wiederzufinden. Die Kids hatten extrem viel Spaß!

  3. Alexandra

    Tolle Schatzsuche, super durchdacht, die Grafiken wunderschön und kindgerecht, die Aufgaben genau richtig – die Kinder (5 bis 7 Jahre) haben sich sehr gefreut!

  4. Daniela Vetter (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben die Schatzsuche zur Nachfeier des 6. Geburtstags meiner Tochter gespielt, mit insgesamt 8 Kindern im Alter von 5 bis knapp 7. Die Vorbereitung hat etwa 1 Stunde für das Basteln in Anspruch genommen – ich habe aber auch z. B. noch die Ausweise laminiert und mit Umhängebändchen versehen, sonst wäre das mit Sicherheit schneller gegangen – und noch einmal etwa eine halbe Stunde fürs Verstecken (aber auch hier wieder mit etwas Mehraufwand wie dem Kleben eines Fadennetzes in einem der Verstecke). Die Anleitung ist sehr verständlich und in kleinen Schritten geschrieben, da konnte wirklich nichts schief gehen. Die Schatzsuche mit den Kids hat dann in etwa 45 gedauert und was soll ich sagen? Es war super! Die Kinder haben gemeinsam im Team ganz begeistert die Rätsel gelöst und die Verstecke gesucht, sie haben richtig mitgefiebert mit Tilly und waren auch vom Weltraumthema sehr angetan. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel war für unsere Gruppe genau richtig: Sie konnten es selbständig lösen, fast ganz ohne Hilfe, mussten aber schon immer überlegen und etwas knobeln. Alles in allem war das wirklich eine super gelungene Aktivität für einen tollen Kindergeburtstag, der allen viel Spaß gemacht hat. Es war mit Sicherheit nicht die letzte Schnitzeljagd von Ausgefuxt, die wir gemacht haben!

  5. Judith (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben die Schatzsuche mit 8 Kindern (Jungs und Mädchen) im Alter von 4 bis 6 Jahren gemacht. Die Vorbereitung hat ein bisschen Zeit in Anspruch genommen, das ist aber nichts im Vergleich dazu was man investieren müsste um eine eigene Schatzsuche in dieser Qualität zu erstellen. Die Kinder hatten viel Spaß, die Aufgaben sind abwechslungsreich, jedes Kind kann sich einbringen und auch der Altersunterschied der Kinder fiel nicht ins Gewicht. Neben all dem Spaß haben die Kinder was gelernt. Das Thema ist super für Jungs und Mädchen, wir werden noch weitere Schatzsuchen ausprobieren!

  6. Lena (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben sie auf einem Kindergeburtstag draußen für 7-jährige verwendet und es hat gut funktioniert! Das vorlesen der Texte haben die Erstklässler noch nicht alle so gut geschafft, aber einen guten Leser gab es, der hat es dann meist gemacht 😉

  7. Manuela

    Tolle Schatzsuche, tolle Ideen, das drumherum mit dem Sonnensystem stimmt auch und ist trotzdem altersgerecht aufgearbeitet! Mein Mann hat mit den Kindern Helme nach der tollen Anleitung gebastelt und die Kindern steckten super in der Geschichte, sogar zwei 4jährige waren mit Spannung und Spaß dabei! Die anderen Kindern waren 5-7 und es hat allen so gut gefallen, dass sie noch lange „Weltraum“ und „Festgesetzter Ausserirdischer“ spielten. ein voller Erfolg! Natürlich muss man Vorbereitungszeit einplanen, aber auch das hat meinem Mann und mir Spaß gemacht.Es war wirklich rundum gelungen, vielen Dank!!!

  8. Nathalie

    Wir haben die Schatzsuche vor einigen Monaten gemacht. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und selbst für ein 10-jähriges Kind lustig. Wir haben die Schatzsuche mit 3 Kindern (6, 9 und 10) zum Geburtstag des jüngsten Kindes gemacht. Die Vorbereitung hat doch etwas Zeit in Anspruch genommen, aber der selbst genähte Tilly ist unser täglicher Begleiter geworden. Die Anleitungen sind klar und strukturiert. Trotz großer Aufregung haben die Kinder die Rätsel im Team bravourös gelöst, noch heute reden sie von dieser tollen Schatzsuche. Ganz toll sind auch die zusätzlichen Ideen, die zu jeder Schatzsuche angeboten und vorgestellt werden. Damit ist für permanente Begeisterung an einem ganzen Kindergeburtstagsnachmittag gesorgt. Eine klare Empfehlung!

  9. Carolin (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben diese Schatzsuche zum 6. Geburtstag meines Sohnes gemacht! Sie kam super an, auch die kleine Schwester (3) war total begeistert dabei und beeindruckt von Tillys Nachrichten! Es hat schon einige Stunden Vorbereitung gekostet, die Aufgaben und den Aufbau der Schatzsuche zu verstehen und die Sachen vorzubereiten. Bei den Bastel-Vorbereitungen haben wir nicht alles umgesetzt, aber doch einiges. Da könnte man schon noch Zeit sparen.. Tilly haben wir aus grüner Pappe gebastelt, statt genäht und sie wartete dann am Anfang und am Ende auf die Kinder! Meine Tochter wünscht sich jetzt auch eine Schatzsuche zum 4. Geburtstag!! Klare Kaufempfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.