Weltall-Kindergeburtstag

Der Weltraum-Geburtstag

Unendliche Weiten – Dies sind die Abenteuer, die Ihre Kinder beim nächsten Weltraum-Geburtstag erleben können: Auf dieser Seite haben wir Druckvorlagen für Planeten, eine intergalaktische Planetenscheibe, eine Weltall-Wimpelkette und ein Weltraum-Memory-Spiel, Anleitungen zum Basteln eines Raumschiffs, eines Cockpits, Astronauten-Helmen, eines ganzen Sonnensystems und Raketen-Einladungen, natürlich zwei Schatzsuchen und vieles mehr rund um das Thema Weltall vorbereitet. Mit diesen Ideen lassen Sie die Herzen von kleinen Astronautinnen und Astronauten höher schlagen. 

Das finden Sie auf dieser Seite:


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren.

Einladungen für den Weltraum-Geburtstag

Hier finden Sie Druckvorlagen und Ideen, die Sie als Verpackung für die Einladungskarten bei einem Weltall-Kindergeburtstag nutzen können.

Rakete basteln
In diesem Beitrag bieten wir eine einfache Anleitung mit Druckvorlage zum Rakete basteln.

Die Raketen können Sie prima als Verpackung für die Einladungskarten bei Ihrem Weltraum-Geburtstag verwenden: Zuerst formulieren Sie Ihren Einladungstext und schreiben diesen auf einen Zettel oder Brief. Stecken Sie den Brief in eine leere Klopapierrolle. Danach müssen Sie die Vorlage ausdrucken, ausschneiden und auf die leere Klopapierrolle kleben. Fertig ist eine individuelle und thematisch sehr passende Raketen-Einladung. 

Planeten-Ausmalbild: Kostenlose Druckvorlage
In diesem Beitrag bieten wir ein kostenloses Ausmalbild mit den Planeten unseres Sonnensystems.

Auch aus dem Planeten-Ausmalbild können Sie sehr gut gemeinsam mit dem Geburtstagskind Einladungskarten für Ihren Weltraum-Geburtstag machen: Drucken Sie das Ausmalbild auf festem Papier aus und schreiben Sie den Einladungstext auf die Rückseite der Planeten. Ihr Kind malt dann die Planeten aus. Fertig.

Überlegen Sie noch, welche Informationen der Einladungstext enthalten muss? Lesen Sie unseren Beitrag: Einladung zum Kindergeburtstag – Was muss da rein?

Ausrüstung für echte Astronautinnen und Astronauten

Echte Astronautinnen und Astronauten brauchen für ihre Expeditionen natürlich Helme und ein Raumschiff mit Cockpit. Für das Raumschiff benötigen Sie zwar viele Kartons, Pappe, Tapete, Alufolie, Kleber, Zeit und Geduld. Aber zumindest bei uns hatte die ganze Familie richtig Spaß beim Basteln, das Ergebnis kann sich sehen lassen und unsere kleinen Raumfahrer*innen haben noch sehr lange damit gespielt. Noch ein Tipp: Wenn die kleinen Abenteurer wichtige Informationen zu den einzelnen Planeten unseres Sonnensystems immer parat haben wollen, basteln Sie eine Planetenscheibe. Darauf finden Sie alles, was kleine Astronaut*innen wissen müssen.. Außerdem ist die Planetenscheibe schnell gebastelt und eignet sich deshalb prima als Mitgebsel für Ihre Weltraum-Party.

Astronautenhelm basteln
Wer zu den Sternen reisen will, braucht die richtige Ausrüstung und ohne Helm geht schon einmal gar nichts. Deshalb finden Sie in diesem Beitrag eine Anleitung zum Astronautenhelm basteln.
Raumschiff basteln: Druckvorlage und Anleitung
In diesem Beitrag basteln wir ein Raumschiff. Am Ende gibt es auch eine Druckvorlage mit Planeten-Motiven, mit denen das Raumschiff verziert werden kann.
Cockpit bauen: Für kleine Weltraumabenteurer
Das Raumschiff braucht eine Steuerungseinheit. Bei Bedarf finden Sie in diesem Beitrag eine Anleitung mit Druckvorlage zum Cockpit bauen.
Planetenscheibe für Weltall-Interessierte
Wie groß ist eigentlich der Durchmesser vom Jupiter? Wie viele Monde hat der Saturn? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu den Planeten unseres Sonnensystems bietet unsere ausgefuXte Planetenscheibe.

Spiel-, Bastel- und Dekoideen

Von der Weltall-Wimpelkette über die Weltall-Deko bis hin zum selbstgebastelten Sonnensystem: Gerade beim Weltall-Thema können sich bastelwütige Eltern so richtig austoben. Hier finden Sie einige Vorschläge, zum Beispiel auch einen kleinen Tilly zum selber nähen. Der kleine Außerirdische Tilly ist übrigens der Hauptakteur aus unseren beiden Weltraum-Schatzsuchen. Tilly ist auch ein schönes Geschenk für Ihren kleinen Astronauten zum Geburtstag oder – vorausgesetzt Sie nähen gerne – ein tolles Mitgebsel nach Ihrer Weltraum-Party.

Weltall-Wimpelkette zum Ausdrucken
Gestalten Sie individuelle Weltraum-Deko und nutzen Sie unsere personalisierbare Weltall-Wimpelkette zum Ausdrucken.
Kuscheltier nähen: Der kleine Außerirdische Tilly
In diesem Beitrag finden Sie eine Anleitung mit kostenloser Druckvorlage, damit Sie den kleinen Außerirdischen Tilly als Kuscheltier nähen können.
Planeten-Ausmalbild: Kostenlose Druckvorlage
In diesem Beitrag bieten wir ein kostenloses Ausmalbild mit den Planeten unseres Sonnensystems.
Sonnensystem basteln
In diesem Beitrag basteln wir ein Sonnensystem aus Pappmache und Luftballons.
Weltall-Deko
Hier finden Sie spacige Weltall-Deko-Ideen zum Basteln und Dekorieren. Mit viel Alufolie, unseren Planeten-Motiven und silberner Acrylfarbe zaubern Sie tolle intergalaktische Dekoration für Ihre Party.
Weltall-Memory
In diesem Beitrag bieten wir eine kostenlose Druckvorlage für ein Weltall-Memory - ein tolles Mitgebsel nach einer intergalaktischen Weltraum-Party.

Die Weltall-Schatzsuchen „Verloren im Weltall I & II“

Das aus unserer Sicht spannendste und meist auch wichtigste Spiel für das Geburtstagskind und die Gäste ist die Schatzsuche. Wir empfehlen für den Weltraum-Geburtstag natürlich unsere beiden Weltall-Schatzsuchen.

Darum geht es: Der kleine Außerirdische Tilly braucht Hilfe: Er sitzt auf einem Meteoriten in unserem Sonnensystem fest und sucht sein Ufo. Die Kinder müssen ihm helfen, das Ufo wiederzufinden. Für den Neustart des Ufos braucht Tilly den geheimen Startcode. Den hat seine Oberschlaumeierschwester Tilla in unserem Sonnensystem versteckt. Spielen Sie mit den Kindern beim nächsten Weltraum-Geburtstag (oder zu einem anderen passenden Anlass) dieses galaktische Weltall-Abenteuer.

Die beiden Weltall-Schatzsuchen lassen sich mit einer altersgemischten Gruppe auch zusammen spielen. Es gibt immer wieder Situationen, in denen eine Schatzsuche mit großen und kleinen Kindern gemeinsam gespielt wird. Sei es, weil Sie die Schatzsuche in der Familie mit Geschwistern spielen oder weil Ihr Kind ältere und jüngere Kinder zur Party eingeladen hat. Diese beiden Weltall-Schatzsuchen bieten Ihnen genau für so eine Situation eine Lösung: Die „Weltall-Schatzsuche mit allen Stationen“ hat dann neben dem Start- und dem Schatzort 9 Stationen (eine für jeden Planeten unseres Sonnensystems + Pluto). Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel wechselt sich ab: Es gibt 5 anspruchsvollere Knobel-Rätsel für die großen und 4 einfachere Rätsel für die kleinen Kinder. Die Grund-Geschichte ist in beiden Schatzsuchen gleich und die Rätsel ergänzen sich jeweils. Deshalb ist das Zusammenspielen der beiden Schatzsuchen mit einem großen, altersgemischten Team problemlos möglich.
Die Schatzsuche zum Thema Weltraum fertig vorbereitet.
Hier ist die Weltraum-Schatzsuche für alle Stationen einmal komplett vorbereitet und muss nur noch versteckt werden. Planen Sie ca. 90 Minuten Zeit für die Vorbereitung ein.
Vorbereitung der Schatzsuche zum Thema Weltraum
Mit diesem Funkspruch beginnt das Abenteuer. Irgendwo im Sonnensystem sitzt ein kleiner Alien ohne sein Ufo auf einem Meteoriten fest. Wo sich der Meteorit befindet, können die Raumfahrer*innen mit der Planetenscheibe herausfinden.
Schatzsuche zum Thema Weltraum: Das Rätsel an der Venus
An jeder Station gibt es einen Brief des kleinen Alien Tilly und ein Rätsel. Die Briefe führen durch das Abenteuer. Die Lösung der Rätsel ergibt einen Code, mit dem die kleinen Raumfahrer*innen mit etwas Glück und Geschick den Schatz finden.
Die Kinder finden den Schatz
In der Schatzsuche gibt es Druckvorlagen für Astronauten-Ausweise. Sie sind das Dankeschön unseres kleinen Außerirdischen Tilly für die tolle Hilfe der Hobby-Raumfahrer*innen. Die Ausweise sind ein wichtiges Gastgeschenk und eine tolle Erinnerung an die Weltraumparty.

Erfahrungsberichte

Wir haben eine Weltall-Schatzsuche gespielt und erzählen in dem Bericht, wie es war.

Schatzsuche zum Thema Weltraum
Wir spielen eine Schatzsuche zum Thema Weltraum.
Die Schatzsuche „Verloren im Weltall I“ gespielt von dresdenmutti.com
Die Schatzsuche „Verloren im Weltall I“ gespielt von dresdenmutti.com

Die Schatzsuche

Sie wollen für den nächsten Kindergeburtstag eine Schatzsuche organisieren, wissen aber nicht so richtig, wie Sie anfangen sollen? Brauchen Sie noch Ideen oder Inspirationen? Stöbern Sie in unseren allgemeinen Schatzsuchen-Erfahrungen. Unsere Vorschläge sind garantiert von ausgefuXten Kindern erprobt:

Wir werden oft gefragt, wie lang so eine Schatzsuche denn sein sollte und wie viele Stationen und Hinweise für welches Alter passend sind.

Lesen Sie hier unsere Erfahrungen dazu.

Wie können Sie eine Schatzsuche entspannt vorbereiten? Was müssen Sie planen und an was müssen Sie denken? 

Einige Tipps dazu finden Sie hier.

Wie kommen die Schatzsucher am besten von einer Station zur nächsten? Dafür gibt es verschiedene Varianten.

Drei Möglichkeiten zur Gestaltung für Schatzsuchen-Hinweise stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor. 

Sie haben eine tolle Schatzsuche geplant? Sie haben sogar schon eine geeignete Kiste? Aber was kommt denn da bloß rein?!?

Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren.

In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie eine Schatzkarte selbst gestalten oder einfach ausdrucken und dann alt aussehen lassen.

Die verfliXte Rolle: Ein Zahlenschloss zum selber machen – für echte Bastler: Hier präsentieren wir Ihnen die Anleitung für das perfekte – weil codierte – Versteck oder, wie wir es nennen: „Die verfliXte Rolle Maxi“.

Die Kinder sind da, die Stimmung ist super, es kann jetzt losgehen? Wie finden Sie den richtigen Übergang und Anfang? 

Lesen Sie hier unsere Tipps.

Sie haben sich eine wunderbare Tour für Ihre Schatzsuche überlegt und benötigen jetzt noch geeignete Orte für die Verstecke Ihrer Hinweise?

Hier finden Sie einige Vorschläge und Überlegungen zum Thema.

Da wir sehr oft gefragt werden, ab welchem Alter der Kinder welche Schatzsuche gespielt werden kann, haben wir hier nun einige Tipps zusammengetragen:

5 Tipps für Schatzsuchen mit kleinen Kindern.

Fehlen nur noch ein schwarzes Loch und ein Kuchen? Für den Kuchen verweisen wir gern auf die tollen Rezepte unserer Freundin Jenny von familienkost.de. Vielleicht verschwindet das eine oder andere Stückchen dann – wie in einem schwarzen Loch – in den unendlichen Weiten eines Raumfahrer-Magens? 😉


 Wir wünschen Ihnen, dem Geburtstagskind und den Gästen viel Spaß bei einer tollen Weltraumparty!

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt!
Folgen Sie uns:
Pinterest | Facebook | Instagram | Newsletter

Die Weltall-Schatzsuchen „Verloren im Weltall I & II“