Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“

Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“

15,00 

inkl. Mwst.

Die Kinder müssen bei diesem Stadtabenteuer selbstständig typische Stadtorte, wie eine Apotheke, einen Laden, ein Café oder auch die Post aufsuchen. Dort suchen und lösen sie die von Miriam Mops hinterlegten Rätsel. Wenn alles klappt finden die Stadtabenteurer am Ende den versteckten Schatz.

Dieses Download-Produkt wird Ihnen unmittelbar nach Ausführung der Zahlung bereitgestellt. Mehr Informationen finden Sie, wenn Sie nach unten scrollen.

SKU 32
Das PDF-Dokument zum Stadtabenteuer
Das Rätsel für die Apotheke
Wilmas Kopfschmerztabletten
Das Rätsel in der Apotheke
Das Rätsel auf dem Wanted-Plakat
Das Rätsel auf dem Wanted-Plakat
Ausweichmöglichkeiten für die Stadtorte
Das Rätsel bei der Post
Optionaler Tipp als Telefonjoker
Die Lösungen
Der richtige Lösungscode
Die Kinder spielen ein Stadtabenteuer - Es geht los

Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“

Darum geht es in diesem Stadtabenteuer: Die ausgebuffte Ganovin Miriam Mops wurde kürzlich von einer Bande neunmalkluger Kinderdetektive des Juwelenraubs bei der Gräfin Superreich überführt. Sie muss deshalb noch für lange Zeit im Gefängnis bleiben (einige Hintergrundinformationen dazu finden Sie auch in unserer Detektiv-Schatzsuche). Manche sagen, dass sei eine gerechte Strafe, doch viele wissen nicht, dass Miriam es eigentlich nur auf den unendlichen Gummibärchen-Vorrat der Beklauten abgesehen hatte. Bei so vielen Gummibärchen (die die Gräfin arglos bunkerte) kann man schon mal zum Langfinger werden, oder?

Die Juwelen hatte Miriam eigentlich mehr aus Versehen mitgenommen. Sie lagen gut getarnt zwischen den Gummibärchen (Gräfin Superreich hielt das für ein gutes Versteck…). Nach Rückgabe der Juwelen fragte dann aber niemand mehr nach den Süßigkeiten. Schon komisch, denn dieser Schatz stellte für Miriam natürlich die viel größere Beute dar und sie brachte sie deshalb vorsorglich in Sicherheit. Eingesperrt in ein öffentliches Schließfach warten sie nun darauf, von ehrlichen Finder*innen entdeckt zu werden. Wahrscheinlich hat die Polizei kein Interesse daran. 

Allerdings hat die misstrauische Miriam ihre Gummibärchen gut geschützt und die Hinweise zum Schließfachcode bei ihren Freund*innen in der Stadt verteilt. Die Freund*innen (alles ehemalige Ganov*innen, unterdessen aber ehrbare Bürger*innen) arbeiten in der Apotheke, der Bücherei, in einem Laden, auf der Post und in einem Café. Die Kinder müssen die Freund*innen aufsuchen und vor Ort die von Miriam hinterlassenen Hinweise finden bzw. erfragen. 

Unsere Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“ ist für Kinder ab etwa 12 Jahren konzipiert. Aus zuverlässigen Quellen wissen wir, dass es auch älteren Rätselfans viel Freude bereitet, die Aufgaben zu lösen. Sollten Sie eher ländlich wohnen, können Sie die Schatzsuche auch an jedem anderen Ort (z. B. in einem Wald oder in Ihrer Wohnung) spielen. Dafür haben wir als kleine Hilfestellung unsere ausgefuXten Stadtspiel-Schilder vorbereitet.

In diesem PDF-Paket zur Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“ finden Sie:

  • Einen „Plan von FuXity“, der das Stadtabenteuer grafisch begleitet. Auf diesem Stadtplan finden die Stadtabenteurer wichtige Hinweise zur Lösung der Rätsel. Es ist also unbedingt erforderlich, den Stadtplan mitzunehmen und da auch ab und zu mal draufzuschauen.
  • Einen Brief von Miriam Mops, der die Geschichte zu dem Stadtabenteuer erzählt.
  • Ein Wanted-Plakat mit Miriams Freunden. Erst wenn die Kinder die Rätsel auf diesem Plakat gelöst haben, wissen sie, was sie an den einzelnen Stationen in der Stadt machen bzw. suchen müssen.
  • 5 Briefe oder Hinweise von Miriam Mops, die die Kinder während des Abenteuers suchen müssen.
  • Druckvorlagen für 5 Rätsel, die die Kinder im Laufe des Stadtabenteuers lösen müssen.
  • Kleine Stadtschilder, die Sie zur Kennzeichnung der einzelnen Stationen nutzen können.
  • Eine ausführlich bebilderte Anleitung mit Darstellung des Spielprinzips und nützlichen Hinweisen für die Vorbereitung des Stadtabenteuers. Die Anleitung gliedert sich in zwei Teile: Die Lösungen für die Rätsel werden erst am Ende erläutert. So kann auch die Spielleiter*in, die die Schatzsuche vorbereitet hat, mitgehen und mitraten.
  • Einen Spickzettel für die Spielleiter*in, damit bei der Vorbereitung auch ganz sicher nichts schief geht.

Das Stadtabenteuer besteht aus einem 23-seitigen PDF-Dokument im DIN A4-Format & dem „Plan von FuXity“. Diesen können Sie im DIN A3-Format ausdrucken. Wenn das nicht möglich ist, drucken Sie den Plan auf 2 DIN A4-Seiten aus und kleben diese dann zusammen. Dafür gibt es ein Extra PDF-Dokument im Download-Paket. Planen Sie ca. 90 Minuten für die Vorbereitung der Unterlagen und Zeit für das Verstecken der Rätsel ein. 

Hinweis: Sie erhalten nach dem Kauf dieser Schatzsuche ausschließlich Dokumente im PDF-Format per E-Mail (Bitte prüfen Sie auch Ihren SPAM-Ordner!). Die Dokumente müssen Sie noch selbst ausdrucken (und können das natürlich so oft machen, wie Sie wollen). Wir versenden keine Unterlagen mit der Post.

Für die Vorbereitung benötigen Sie unbedingt noch:

Weitere Tipps für die Vorbereitung des Stadtabenteuers:

Sie können die Schatzsuche „Das Stadtabenteuer“ mit den oben genannten Utensilien vorbereiten und spielen. Ein paar weitere nützliche Tipps finden Sie hier:

Wir wünschen Ihnen und den Kindern viel Spaß mit unserem Stadtabenteuer.

Ihr ausgefuXtes Team aus der Schatzsuchen-Werkstatt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schatzsuche „Das Stadtabenteuer““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Jede Bewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft, sodass sichergestellt ist, dass Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die die bewerteten Produkte auch tatsächlich erworben haben. Die Überprüfung geschieht durch manuelle Überprüfung in Form eines Abgleichs der Bewertung mit der Bestellhistorie, um einen vorangegangenen Produkterwerb zur notwendigen Bedingung für die Veröffentlichung zu machen.