Steckenpferd nähen

Steckenpferd nähen

Ein Steckenpferd ist ein klassisches Spielzeug, das sich die meisten Kinder irgendwann einmal wünschen: Mit einem Steckenpferd denken sie sich die tollsten Abenteuer aus und spielen diese mit ihrem treuen Begleiter durch. In diesem Beitrag zeigen wir Schritt für Schritt, wie Sie für Ihre Kinder ein Steckenpferd nähen und stellen Ihnen am Ende eine kostenlose Druckvorlage für das Schnittmuster zur Verfügung.

Auch aus Sicht der Eltern ist ein Steckenpferd ein tolles Spielzeug: Die meisten Spiele, die die Kinder damit spielen, finden draußen statt, fördern körperliche Bewegung und verbessern die Koordination. Außerdem können die Kinder wild mit ihrem Pferd durch die Gegend toben, ohne dass die Eltern Angst vor Unfällen oder schlimmen Stürzen haben müssen. Bei unserem genähten Kuschel-Steckenpferd gibt es noch ein besonderes Highlight: Nach den gemeinsamen Abenteuern wird einfach der Stock herausgezogen und die Kinder nehmen das Steckenpferd als Lieblingskuscheltier mit ins Land der Träume.

Ein Steckenpferd bei einem Kindergeburtstag

Bei AusgefuXt geht es ja immer um den Kindergeburtstag und auch dafür bieten sich selbstgenähte Kuscheltier-Steckenpferde an:

  • Die Kinder können sich zum Beispiel bei einem Pferde-Geburtstag eine „Bibi und Tina“- oder eine andere Reitergeschichte ausdenken und mit ihrer treuen Steckenpferd-Freund*in spielen.
  • Steckenpferde sind tolle Begleiter für jede Art von Ritterspielen: So können die Kinder zum Beispiel ein eigenes Ritterturnier veranstalten oder ein Pferderennen simulieren.
  • Bei einem Einhorn-Geburtstag reiten die Kinder auf ihren „Einhorn-Steckenpferden“ zum Ende des Regenbogens (ein Horn ist in der Druckvorlage für das Schnittmuster enthalten).
  • Wenn Sie sehr gern nähen und etwas Zeit haben, bereiten Sie für jedes Kind ein (Einhorn-)Steckenpferd als Mitgebsel und nachhaltige Erinnerung an einen tollen Kindergeburtstag vor.

Ein Steckenpferd nähen

In der folgenden Anleitung erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr eigenes Steckenpferd nähen.

Das Material

Sie benötigen:

  • ein ca. 1,20 m x 1,40 m großes Stück Stoff für den Kopf. Hier empfehlen wir einen flauschigen, nicht dehnbaren Stoff (z. B. Fleece, Filz oder einen anderen Kuschelstoff).
  •  einen kleines Stück Stoff für die Ohren
  • ca. 100 Gramm Wolle für die Mähne
  • Füllmaterial zum Stopfen (zum Beispiel ein altes Kissen oder richtige Füllwatte)
  • Nähutensilien (Nähmaschine, Nahtauftrenner, Garn, Stoffschere, Stecknadeln)
  • Wackelaugen oder Knöpfe für die Augen
  • einen Stock (z. B. aus dem Wald oder einen Besenstiel)
  • Klebepistole zum Fixieren der Mähne
  • unsere kostenlose Druckvorlage für das Steckenpferd
  • Optional: Regenbogenstoff für das Horn, falls Sie ein Einhorn-Steckenpferd nähen

Nähanleitung für das Steckenpferd

Jetzt nähen wir das Steckenpferd Schritt für Schritt. Dabei beginnen wir mit dem Kopf und den Ohren, nähen dann – als optionalen Zwischenschritt (falls Sie ein Einhorn nähen) – das Horn an und kümmern uns danach um die Mähne. Hinweis: Der Schnittbogen enthält zwei Pferdeköpfe. Suchen Sie sich einfach die gewünschte Kopfform aus. Entweder das spätere Steckenpferd schaut nach oben (z. B. im Galopp) oder das Pferd schaut eher nach unten (gestrichelte Linie), wenn es zum Beispiel gerade etwas frisst. Im Folgenden haben wir uns für das nach vorn schauende Schnittmuster entschieden.

Steckenpferd nähen

Im ersten Schritt drucken Sie das Schnittmuster aus und kleben es anhand der Markierungen zusammen.

Die Schnittteile zuschneiden

Als nächstes schneiden Sie den Pferdekopf zweimal, die Ohren viermal und den Mittelstreifen einmal im Stoffbruch im Oberstoff zu.

Ein Einhorn-Steckenpferd nähen

Das Innere der Ohren benötigen Sie zweimal. Für ein Einhorn schneiden Sie das Horn zweimal zu.

Anleitung zum Ohren nähen

Zuerst bereiten wir die Pferdeohren vor:

Das Ohr vorbereiten

Stecken Sie den Füllstoff für das Ohr auf dem Oberstoff fest …

Das Innenohr annähen

… und umranden Sie den Füllstoff mit einem engen Zickzackstich. Nutzen Sie dazu einen Faden in der Farbe des Oberstoffes.

Die Ohren nähen

Nähen Sie die beiden Ohrenteile (einmal mit und einmal ohne Innenohr) rechts auf rechts zusammen. Die Kante unten lassen Sie dabei offen.

Die Ohren ausstopfen

Im letzten Schritt stopfen Sie möglichst viel Füllmaterial (z. B. Füllwatte) in beide Ohren.

Optional: Das Einhorn nähen

Wenn Sie ein Einhorn-Steckenpferd nähen, müssen Sie jetzt das Horn vom Einhorn vorbereiten.

Das Horn vom Einhorn vorbereiten

Dazu nähen Sie das Horn rechts auf rechts und lassen – wie bei den Ohren – die Unterseite offen. Auch das Horn stopfen Sie möglichst dick mit der Füllwatte aus.

Hinweis: Das Horn von unserem Einhorn ist einfach weiß. Sie können hier natürlich auch einen knallbunten Regenbogen- oder Glitzerstoff nutzen (zumindest haben unsere Einhorn-Fans mehrfach darauf hingewiesen, dass das „bestimmt auch richtig schön aussehen würde“). 

Das Horn annähen

Bei einem Einhorn schneiden Sie den Mittelstreifen in zwei Hälften …

Das Horn annähen

… legen das Horn dazwischen und nähen die beiden Streifen rechts auf rechts aneinander.

Das Horn annähen

Nähen Sie das Horn an das Mittelteil an.

Einhorn-Schatzsuche „Im Regenbogen-Land“

Zeit für einen kurzen Exkurs: Bei unserer Einhorn-Schatzsuche leben die Einhörner im Land der magischen Regenbögen und sind ganz verzweifelt: Ihr Lieblingsregenbogen, der mit den ganz besonderen Farben, ist verblasst. Die Einhörner wollen ihm unbedingt seine Farben zurückbringen. Dafür müssen sie vier besondere Zauberwolken finden, denn nur damit kommen die Farben wieder. Wenn Sie schon Einhorn-Steckenpferde nähen, passt diese Schatzsuche vielleicht auch gut zu Ihrem Einhorn-Kindergeburtstag?

Anleitung: Das Steckenpferd zusammennähen

Jetzt nähen wir das Steckenpferd zusammen.

Das Steckenpferd zusammennähen

Stecken Sie den Mittelstreifen und ein Ohr rechts auf rechts am Pferdekopf fest. Das Innenohr zeigt in Richtung Pferdekopf.

Das Steckenpferd zusammennähen

Nähen Sie den Mittelstreifen einmal komplett fest. Bei einem Pferd funktionieren diese Schritte genauso, nur ohne Horn.

Das Steckenpferd zusammennähen

Stecken Sie das andere Kopfteil und das zweite Ohr auf der anderen Seite fest und nähen Sie auch diese Seite.

Das Steckenpferd zusammennähen

Wenden Sie den Pferdekopf. So müsste Ihre Arbeit jetzt aussehen.

Als nächstes können Sie die Wackelaugen ankleben bzw. annähen oder zum Beispiel Knöpfe an die Stelle der Augen nähen. Alternativ malen Sie die Augen mit Stoffstiften an Ihr Steckenpferd.

Die Kordel einnähen

Das Steckenpferd wird auf der Unterseite mit einer Kordel verschlossen. Durch die verbleibende Öffnung wird später der Stock gesteckt (und wieder rausgezogen, wenn es Zeit zum Kuscheln ist). 

Die Kordel vorbereiten

Klappen Sie den unteren Rand um und umnähen Sie ihn einmal fast komplett.

Die Kordel vorbereiten

Ziehen Sie einen Faden mit einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel.

Die Kordel einfädeln

Die beiden Fadenenden hängen an dem offenen Stück heraus und werden hier fest verknotet.

Pferde-Schatzsuche „Die Pony-Spezialeinheit“

Zeit für den nächsten kurzen Exkurs: Suchen Sie für Ihren Pferde-Kindergeburtstag noch eine spannende Aktivität bei denen die Steckenpferde gut zum Einsatz kommen können? Wir empfehlen unsere Pferde-Schatzsuche „Die Pony-Spezialeinheit“.

Darum geht’s: Holly vom Ponyhof vermisst fünf ihrer Ponys und bittet die Kinder, nach ihnen zu suchen. Was sie nicht weiß: Die Ponys haben sich auf die Suche nach einem gemeinen Futterdieb gemacht und warten schon auf Hilfe. Damit die Kinder ihnen folgen können, haben sie Hufeisen-Hinweise hinterlassen. Mit den richtigen Hufeisen finden die Kinder das geheime Futterversteck und helfen den Ponys dabei, das Schloss zu öffnen.

Die Mähne vorbereiten und annähen

Im nächsten Schritt bereiten wir mit einer etwas speziellen Methode die Mähne vor: Diese funktioniert vom Prinzip, wie die Herstellung von Pompons. Möglicherweise gibt es auch einen „professionelleren“ Weg (Mähne anknüpfen oder so). Wir finden aber das Ergebnis unserer „Pompom-Klebepistolen-Methode“ ziemlich überzeugend und es ging dann doch überraschend schnell. Das geht so:

Die Mähne vorbereiten

Zuerst wird ein Wollfaden um ein Stück Pappe gewickelt. Die Breite der Pappe richtet sich nach der gewünschten Länge der Mähne.

Die Mähne vorbereiten

Zur Fixierung der Mähne haben wir sie an einer Seite mit Heißkleber festgeklebt.

Schlitz in das Einhorn schneiden

Schneiden Sie einen Schlitz in den Mittelstreifen, der so lang ist, wie Ihre Mähne (im Schnittmuster angedeutet).

Mähne in den Mittelstreifen einnähen

Als nächstes werden die Fäden auf der anderen Seite der Pappe durchgeschnitten. Dann haben wir das Steckenpferd auf die Rückseite gedreht und die mit Heißkleber fixierte Seite der Mähne durch den Schlitz geschoben, die Mähne festgesteckt und alles mit einem einfachen Geradstich fixiert. 

Hinweis: Es macht sich vermutlich einfacher, wenn Sie die Mähne annähen, bevor das Einhorn zusammengesetzt wird (wie im letzten/linken Bild). Uns ist diese Variante nur etwas spät eingefallen 😉

Das Steckenpferd ausstopfen

Jetzt muss das Steckenpferd noch ausgestopft und ein Stock hineingesteckt werden. Fertig.

Steckenpferd fertigstellen

Schnittmuster für das Steckenpferd

Hier finden Sie unsere kostenlose Vorlage für das Schnittmuster für das Steckenpferd. Wir wünschen Ihnen und den Kindern viel Spaß beim Basteln und einen tollen Pferde- oder Einhorn-Kindergeburtstag.

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt!
Folgen Sie uns: Pinterest | Facebook | Instagram | Newsletter

Weitere Ideen für einen Einhorn-Geburtstag

Hier finden Sie weitere ausgefuXte Ideen für einen Einhorn-Kindergeburtstag. Versenden Sie zum Beispiel Einhorn-Einladungen, dekorieren Sie Ihre Party mit einer Einhorn-Wimpelkette und geben Sie den Kindern ein Einhorn-Memory als Mitgebsel mit.

Mandy Kriese

Mandy Kriese

Mandy Kriese hat gemeinsam mit Jördis Heizmann im Jahr 2019 das Schatzsuchen-Portal ausgefuxt.de gegründet. Mit ihren Schatzsuchen wollen die beiden den Eltern die Vorbereitung für den nächsten Kindergeburtstag erleichtern und gleichzeitig den Kindern ein tolles Abenteuer ermöglichen. 

Mehr über uns

Kostenlose Mini-Schatzsuche?

AusgefuXte Newsletter-Abonnent*innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Gutschein im Wert von 6 Euro für den Kauf einer unserer Mini-Schatzsuchen. Außerdem profitieren Sie regelmäßig von Rabatten und anderen Aktionen.

 

Keine Angst vor SPAM: Wir versenden den Newsletter maximal einmal pro Monat.

Los, her mit dem ausgefuXten Newsletter!

ausgefuXte Schatzsuchen