Drei Faltanleitungen zum Ninja-Sterne basteln

Ninja-Sterne basteln – Drei Faltanleitungen

Neben den Schwertern gelten Ninja-Sterne als traditionelle Waffen der Ninjas. Richtige Ninja-Sterne – auch Wurfsterne oder Shuriken genannt – sind in Deutschland verboten. Kinder dürfen aber natürlich vollkommen ungefährliche Ninja-Sterne aus Papier zum Spielen nutzen. Zumindest einen Turm aus gestapelten, leeren Klopapierrollen können sie damit auf jeden Fall umwerfen. In diesem Beitrag zeigen wir drei Anleitungen zum Ninja-Sterne basteln. Sie können wählen, ob Sie vierzackigesechszackige oder achtzackige Ninja-Sterne falten.

Beispiele für fertige Ninja-Sterne

So, wie in den folgenden Beispielen, sehen die fertigen Ninja-Sterne aus:

Fertige Ninja-Sterne
Wir zeigen hier, wie Sie vier-, sechs- und achtzackige Ninja-Sterne basteln.
Ninja-Sterne testen
Wir haben die Flugeigenschaften aller Ninja-Sterne in einem ausführlichen Wurfstern-Test ausprobiert.
Ninja-Sterne testen
Der vierzackige Stern ist der Favorit unserer Ninja-Stern-Test-Kinder (der sechseckige macht sich auch ganz gut).

Hinweis: Die Faltanleitungen sind nicht von uns. Wir haben verschiedene Origami-Anleitungen für Wurfsterne gegoogelt, sie gebastelt und dann getestet (bzw. testen lassen). Die Quellen für die Origami-Faltanleitungen sind jeweils verlinkt. Da es sich immer um Origami-Techniken handelt, werden die Sterne nur gefalten und müssen nicht geklebt werden.

Testergebnis: Unsere professionellen Wurfstern-Tester*innen haben sich nach einer intensiven Testphase einstimmig festgelegt: Der vierzackige Ninja-Stern eignet sich zum Werfen am besten, denn er ist sehr stabil, fliegt auf einer planbaren Bahn und man kann gut damit zielen. Der Ninja-Stern mit den sechs Zacken fliegt auch ganz gut und verhält sich ebenfalls stabil. Der Ninja-Stern mit den acht Zacken ist bei unserem Test hinsichtlich Stabilität und Flugverhalten zwar auf dem dritten Platz gelandet, allerdings gefällt er uns so gut, dass wir die Anleitung hier trotzdem mit vorstellen.

Ninja-Schatzsuche „Kampf der Elemente“

Wir zeigen Ihnen natürlich nicht nur, wie Sie Ninja-Sterne falten, sondern haben auch gleich einen Vorschlag für den ersten Einsatz der gebastelten Wurfsterne: Spielen Sie beim nächsten Kindergeburtstag doch unsere ausgefuXte Ninja-Schatzsuche „Kampf der Elemente“. Zum Retten der Ninja-Welt können die kleinen Ninjas die Sterne auf jeden Fall gut gebrauchen.

Einen Ninja-Stern mit vier Zacken basteln

Wir beginnen mit unserem Testsieger und basteln zuerst einen vierzackigen Ninja-Stern. Die Faltanleitung für diesen Origami-Stern haben wir hier gefunden. Sie benötigen pro Wurfstern zwei quadratische Blätter. Wir empfehlen eine Papiergröße von etwa 15 cm x 15 cm bis ca. 20 cm x 20 cm. 

Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Zuerst falten Sie das Blatt einmal senkrecht in der Mitte.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Falten Sie das Blatt ein zweites Mal senkrecht.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Dann markieren Sie die Mittellinie und falten die Ecken in unterschiedlicher Richtung nach innen.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Als nächstes falten Sie die Spitzen entlang der Mittellinie jeweils zur anderen Seite, sodass zwei geschlossene Dreiecke entstehen.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Beim zweiten Blatt wiederholen Sie die vier Schritte, nur falten Sie die Spitzen in die jeweils entgegengesetzte Richtung.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Falten Sie auch beim zweiten Streifen die Dreiecke. Sie zeigen hier aber genau in die andere Richtung.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Sie legen die beiden Papier-Streifen jetzt genau in der Mitte senkrecht übereinander. Die geschlossenen Dreiecke zeigen jeweils nach außen.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Dann falten Sie die Dreiecke entlang der Öffnung auf der Innenseite nach innen und stecken die Spitze unter die Lasche im anderen Blatt.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Diesen Schritt wiederholen Sie zweimal auf der einen ...
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
... und zweimal auf der anderen Seite.
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
Wenn Sie alle vier Spitzen festgesteckt haben, ...
Ninja-Stern mit vier Zacken basteln
... ist der fertige Ninja-Stern in sich stabil.

Einen Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln

Als nächstes basteln wir einen Ninja-Stern mit sechs Zacken. Die Faltanleitung dafür haben wir hier gefunden. Auch dieser Origami-Stern ist relativ stabil und hat eine gute Flugbahn. Er wird aus einem quadratischen Stück Papier gefalten. Wir empfehlen für das Papier ebenfalls eine Größe von 15 cm x 15 cm bis 20 cm x 20 cm. 

Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Falten Sie das Blatt zuerst einmal in der Diagonale.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Markieren Sie dann die Mitte, indem Sie die Ecken aneinander legen.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Jetzt fixieren Sie die Mitte und legen die beiden Ecken so nach oben, ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... dass sich diese, möglichst gleichmäßige, dreizackige Form ergibt.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Wenden Sie die Arbeit einmal und klappen Sie die mittlere Spitze nach innen.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Klappen Sie auch die beiden äußeren Spitzen um, wenden Sie dann die Arbeit wieder, ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... und klappen Sie die äußeren beiden Spitzen in die andere Richtung.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Öffnen Sie Ihre Arbeit komplett. Falten Sie dann die Ecken rechts und links nach innen, ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... sowie die Ecken oben und unten jeweils übereinander.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Dann falten Sie alle sechs Seiten einmal zur Mitte und wieder auf.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
In diesem Schritt geht es nur darum, die sechs Falzlinien zu erhalten.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Haben Sie die sechs Falzlinien, geht es im Kreis weiter: Legen Sie eine Kante nach oben und ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... falten Sie die Kante rechts daneben ebenfalls nach oben.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Die im Bild angezeigte Ecke legen Sie dabei nach außen.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Jetzt drehen Sie Ihre Arbeit ein Stück im Uhrzeigersinn, falten die nächste Kante nach oben ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... und die Ecke legen Sie wieder außen ab.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Diesen Schritt wiederholen Sie insgesamt sechsmal.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Die letzte Ecke müssen Sie unter der ersten Ecke hervorholen.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Am Ende dieses Schritts muss vor Ihnen ein Sechseck mit sechs Ecken, die in die gleiche Richtung zeigen, liegen.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Drehen Sie das Sechseck um und klappen Sie die sechs Ecken nacheinander in Richtung Mitte.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Die sechs eben gefalteten Ecken zeigen nach außen ...
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
... und werden beim Falten in der Breite halbiert.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Wiederholen Sie diesen Schritt mit allen sechs Ecken.
Ninja-Stern mit sechs Zacken basteln
Die letzte Ecke liegt bereits unter einer Falte.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sieht Ihr fertiger Ninja-Stern so aus, wie auf der Abbildung und ist in sich selbst stabil. 

Einen Ninja-Stern mit acht Zacken basteln

Jetzt falten wir den aus unserer Sicht schönsten Ninja-Stern mit acht Zacken. Diesen sollten Sie aber eher als Deko und nicht wirklich als Wurfstern nutzen, da er nicht ganz so stabil ist. Die Faltanleitung haben wir hier gefunden. Zum Falten eignen sich kleinere Blätter, zum Beispiel quadratische Notizzettel, sehr gut. Davon benötigen Sie acht Stück.

Die Grundelemente falten

Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Zuerst falten Sie eine Diagonale und öffnen das Blatt wieder.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Danach falten Sie die andere Diagonale und öffnen das Blatt wieder.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Als nächstes falten Sie das Blatt einmal mittig und öffnen es wieder.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Falten Sie die beiden unteren Ecken in Richtung Mittellinie.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Falten Sie die Mittellinie jetzt wieder zusammen. Bevor Sie sie ganz umklappen ...
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
... drücken Sie das Ende der Mittellinie nach innen und legen es an die Ecke.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Die Ecke passt genau an die gekennzeichnete Stelle.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Drücken Sie alle Faltkanten ordentlich fest. Es entsteht ein Parallelogramm.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Wiederholen Sie diese Schritte mit acht Blättern.

Den achtzackigen Ninja-Stern zusammenstecken

Jetzt müssen die acht Parallelogramme nur noch zu einem Stern zusammengesteckt werden. Und das geht so:

Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Schieben Sie dafür die Spitze der geschlossenen Faltkante eines Elementes in die offene Seite eines anderen Elementes.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Die Spitzen, die über das eingeschobene Element hinausragen, falten Sie nach innen ...
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
... und stecken Sie in das eingeschobene Element.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Diesen Schritt wiederholen Sie achtmal.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Beim letzten Element stecken Sie die Spitzen in das Teil, mit dem Sie angefangen haben.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Es entsteht am Ende ein relativ stabiler achteckiger Kreis.
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
Jetzt schieben Sie vorsichtig jeweils zwei gegenüberliegende Kanten aufeinander zu ...
Ninja-Stern mit acht Zacken basteln
... bis am Ende so ein schöner, achtzackiger Wurfstern entsteht. Fertig.
Ninja-Sterne bei einer Ninja-Schatzsuche nutzen
Diese stolzen Ninjas haben mithilfe der gebastelten Ninja-Sterne die Ninja-Welt erfolgreich gerettet.

Weitere Ideen für einen Ninja-Geburtstag

Ihre Kinder sind auch gerade im Ninjago-Fieber? Hier gibt es weitere Ideen für einen aufregenden Ninja-Geburtstag. Nähen Sie für die kleinen Kämpfer*innen ein cooles Ninja-Kostüm und passende Ninja-Masken. Nutzen Sie unsere Ninja-Symbole als Deko für Ihre Party. Dann spielen Sie mit ihnen das Feuerschlangen-Spiel oder Ninja-Dosenwerfen mit ausgefuXten Ninja-Banderolen. Dafür müssen die Kämpfer*innen mindestens genauso geschickt sein, wie beim Schwertkampf (mit selbstgebastelten Ninja-Schwertern). Als Höhepunkt besiegen die Kinder dann das Ultraböse, indem sie die Piñata schlagen. Darin befindet sich ja vielleicht sogar die eine oder andere Süßigkeit?

Kostenlose Mini-Schatzsuche?

AusgefuXte Newsletter-Abonnent*innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Gutschein im Wert von 6 Euro für den Kauf einer unserer Mini-Schatzsuchen. Außerdem profitieren Sie regelmäßig von Rabatten und anderen Aktionen.

 

Keine Angst vor SPAM: Wir versenden den Newsletter maximal einmal pro Monat.

Los, her mit dem ausgefuXten Newsletter!

ausgefuXte Schatzsuchen

Newsletter

Kostenlose Mini-Schatzsuche?

AusgefuXte Newsletter-Abonnent*innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Gutschein im Wert von 6 Euro für den Kauf einer unserer Mini-Schatzsuchen. Außerdem profitieren Sie regelmäßig von Rabatten und anderen Aktionen.

Keine Angst vor SPAM: Wir versenden den Newsletter maximal einmal pro Monat.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.