Feuerwehr-Auto basteln

Feuerwehr-Auto basteln: Anleitung und Druckvorlage

„Tatü tata – Die Feuerwehr ist da!“ … Ich kenne kein Kind, das nicht irgendwann als Feuerwehr durch die Wohnung tobt und sich an dem lieblichen Geräusch der Sirenen erfreut. Wenn Ihr Kind gerade auch in dieser Feuerwehr-Phase ist, machen Sie ihm doch eine Freude, indem Sie gemeinsam ein Feuerwehr-Auto basteln. 

In diesem Beitrag zeigen wir dafür 2 Varianten:

  1. Machen Sie Ihr Kind selbst zu einem Feuerwehr-Auto: Basteln Sie aus einem großen Karton ein „Feuerwehr-Auto-Kostüm“.
  2. Alternativ nutzen Sie einen kleineren Karton für ein Feuerwehr-Spielzeug-Auto. Falls ein Kindergeburtstag ansteht und Sie eine Feuerwehr-Schatzsuche planen, eignet sich die kleinere Feuerwehr-Auto-Variante auch prima als Versteck-Ort für einen Schatzsuchen-Hinweis.

Für beide Varianten bieten wir Ihnen am Ende dieses Artikels eine passende, natürlich kostenlose Druckvorlage.

Feuerwehr-Auto basteln: Beispiel für Variante 1
Variante 1: Basteln Sie ein Feuerwehr-Auto-Kostüm.
Feuerwehr-Auto basteln: Beispiel für Variante 2
Variante 2: Alternativ basteln Sie die kleinere Variante, zum Spielen oder ...
Feuerwehr-Auto basteln: Beispiel für Variante 2
... als kniffeliges Versteck für einen Schatzsuchen-Hinweis.

Feuerwehr-Schatzsuche „Rettet Neustadt“

Eine Feuerwehr-Schatzsuche klingt so richtig gut? Wie wäre es mit unserer ausgefuXten Feuerwehr-Schatzsuche „Rettet Neustadt“

Und darum geht es: Feuerwehrmann Sami ist ganz alleine in der Feuerwache. Die Kolleg*innen sind entweder krank, im Urlaub oder holen das neue Feuerwehr-Auto ab. Und ausgerechnet heute quillt das Funkgerät quasi über vor lauter Notrufen. Sami braucht für die anstehenden Einsätze dringend Unterstützung. Spielen Sie mit den Kindern diese spannende Feuerwehr-Schatzsuche und sorgen Sie so dafür, dass unser fleißiger Feuerwehrmann die dringend benötigte Hilfe bekommt.

Feuerwehr-Auto basteln: Variante 1

Aber genug der Vorrede, jetzt wird gebastelt. Wir starten mit Variante 1, dem Feuerwehr-Auto-Kostüm.

Material

Sie benötigen:

  • Einen großen Pappkarton (Zur Orientierung für die richtige Größe:  Das Kind sollte bequem darin stehen können.)
  • Rote (Acryl-)Farbe oder rotes Papier, um den Karton, pardon, das Feuerwehr-Auto natürlich, einfärben zu können.
  • Unsere kostenlose Druckvorlage um ein großes Feuerwehr-Auto zu basteln (gibt es als Download am Ende dieses Beitrages).
  • Eine Schere, eventuell ein Cuttermesser, Leim
  • Klebepistole
  • Pappe zur Verstärkung der Räder
  • ca. 1 m Wolle oder Gurtband
  • Optional: Washi-Tape

Es geht los: Wir basteln ein Feuerwehr-Auto-Kostüm

Feuerwehr-Auto basteln: Den Karton einfärben
Zuerst färben Sie den Karton rot ein. Nutzen Sie dafür entweder rotes Papier, das Sie rundherum ankleben oder rote Acrylfarbe. Eventuell müssen Sie den Karton 2x übermalen, damit die Farbe wirklich deckt.
Feuerwehr-Auto basteln: Druckvorlage ausschneiden
Lassen Sie die Farbe einen Tag trocknen. Drucken Sie in dieser Zeit die Vorlage zum Feuerwehr-Auto basteln und schneiden Sie alle benötigten Elemente aus.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Räder
Die Räder müssen Sie mit Pappkarton verstärken. Schneiden Sie also erst die Räder aus, kleben Sie sie dann auf Karton und schneiden Sie den Karton ebenfalls aus.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Räder
So verfahren Sie mit allen vier Rädern.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Räder festkleben
Dann kleben Sie sie mit der Klebepistole an der Unterseite des Kartons fest.
Feuerwehr-Auto basteln: Verzieren
Kleben Sie als nächstes die Fenster und die Leitern an Ihrem Feuerwehr-Auto an.
Feuerwehr-Auto basteln: Verzieren
Welches Element an welche Stelle kommt, bleibt dabei natürlich vollkommen Ihnen überlassen.
Feuerwehr-Auto basteln: Basteln mit Kindern
Übrigens kann auch die zukünftige Feuerwehr-Frau/der Feuerwehr-Mann beim Basteln tatkräftig mithelfen.
Feuerwehr-Auto basteln: Lichter
Für die Lichter schneiden Sie einfach gelbe Kreise in der passenden Größe aus.
Den oberen Rand verzieren
Falls der obere Rand nicht so schön aussieht, können Sie diesen z. B. mit Washi-Tape verzieren.
Feuerwehr-Auto-basteln: Loch für die Füße
Wenn das Feuerwehr-Auto fertig gestaltet ist, schneiden Sie noch ein Loch in den Boden.
Feuerwehr-Auto basteln: Loch für die Füße
Das Loch sollte so groß sein, dass das Kind bequem die Füße durchstecken kann.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Anprobe
Jetzt erfolgt die „Anprobe“. Hat das Kind im Karton genügend Platz? Passen die Beine bequem durch das Loch?
Feuerwehr-Auto basteln: Die Hängevorrichtung
Ist das der Fall, stechen Sie am oberen Rand an jeder Seite ein kleines Loch ein ...
Feuerwehr-Auto-basteln: Die Hängevorrichtung
... und spannen einen Faden von einer Seite zur anderen Seiten.
Feuerwehr-Auto basteln: Fertig
Fertig ist ein Feuerwehr-Auto-Kostüm. Das Seitenfenster im Beispiel ist übrigens eine halbierte Frontscheibe.
Feuerwehr-Auto basteln: Fertig
Auf geht es zum ersten richtigen Einsatz. (Sie wissen schon „Tatü, tata, ...“)
Feuerwehr-Auto basteln: Süße Geschenkidee
Das Feuerwehr-Auto-Kostüm eignet sich auch prima als gebasteltes Geschenk, wenn Sie gerade einen Feuerwehr-Kindergeburtstag vorbereiten.

Feuerwehr-Auto basteln: Variante 2

Ihnen reicht ein kleineres Feuerwehr-Auto? Im Folgenden zeigen wir, wie Sie ein kleines Feuerwehr-Auto basteln.

Material

Dafür benötigen Sie:

  • Einen Pappkarton (z. B. einen Milchkarton). Wenn Sie in Ihrem Feuerwehr-Auto einen Schatzsuchen-Hinweis verstecken möchten, sollten Sie einen Karton nutzen, der sich leicht öffnen und wieder verschließen lässt, der also einen Deckel hat (Hier finden Sie weitere Ideen für Schatzsuchen-Hinweise).
  • Rote (Acryl-)Farbe oder rotes Papier, um den Karton einzufärben.
  • Unsere kostenlose Druckvorlage zum Basteln eines kleinen Feuerwehr-Autos (gibt es als PDF zum Download am Ende dieses Beitrages, Seite 10 und 11).
  • Schere, Leim
  • Klebepistole
  • Pappe zur Verstärkung der Räder
  • Optional: Einfaches oder doppelseitiges Klebeband

Anleitung zum Feuerwehr-Auto basteln

Feuerwehr-Auto basteln: Variante 2
Auf dem Bild sehen Sie das Material, das Sie benötigen, wenn Sie das kleine Feuerwehr-Auto basteln.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Räder vorbereiten
Färben Sie zuerst den Karton rot ein. Dann kleben Sie die Räder auf eine Pappe und schneiden sie aus.
Feuerwehr-Auto basteln: Den Karton verzieren
Schneiden Sie auch alle weiteren Elemente aus und kleben diese nach Geschmack auf Ihren Karton.
Feuerwehr-Auto basteln: Verzieren
So könnten Sie die Elemente zum Beispiel anordnen.
Die Feuerwehr als Hinweis-Versteck
Wenn Sie den Karton als Schatzsuchen-Hinweis-Versteck nutzen möchten, achten Sie beim Einfärben darauf, dass eine Öffnung bleibt.
Feuerwehr-Auto basteln: Beispiel für Variante 2
In diese Öffnung können Sie dann Ihren Schatzsuchen-Hinweis legen.
Das Schatzsuchen-Hinweis-Versteck vorbereiten
Jetzt müssen Sie die Öffnung nur noch so verschließen, dass sie nicht so offensichtlich zu sehen ist. Das funktioniert zum Beispiel, wenn Sie doppelseitiges Klebeband oder einseitiges Klebeband doppelt nutzen.
Feuerwehr-Auto basteln: Die Räder ankleben
Verschließen sie Ihre Klappe sorgfältig und kleben Sie dann die Räder mit der Klebepistole an das Feuerwehr-Auto.
Fertig
Fertig!

Feuerwehr-Auto basteln: Kostenlose Vorlage

Hier finden Sie unsere kostenlose Druckvorlage zum Feuerwehr-Auto basteln. Wir wünschen Ihnen und den Kindern viel Spaß beim Basteln und einen tollen Feuerwehr-Kindergeburtstag.

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt!
Folgen Sie uns:
Pinterest | Facebook | Instagram | Newsletter

Weitere Kostüm- und Nähideen

Einen Kommentar schreiben