Kostenlose Bastelanleitung für Piraten-Fernrohre

Bastelanleitung für Piraten-Fernrohre

In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie richtig coole Piraten-Fernrohre basteln und bieten Ihnen passende Druckvorlagen.

Piraten-Fernrohre in verschiedene Größen basteln

Auf hoher See ist es gut, wenn ein Pirat sich orientieren kann. Ist das entgegenkommende Schiff eine gute Beute oder sind es vielleicht andere Piraten? Ist das dort vorn tatsächlich eine Insel oder vielleicht auch nur die Spitze eines Eisbergs? Damit Ihre Piraten sich beim Kindergeburtstag wirklich fühlen können, wie auf hoher See, nutzen Sie einfach unsere kostenlose Bastelanleitung für Piraten-Fernrohre (und Sie haben auch gleich praktische Mitgebsel als tolle Erinnerung an die Party).

Sollten Sie eine Piraten-Schatzsuche, z. B. „Pirat Hinkebein sucht seinen Schatz” planen, können Sie die Fernrohre direkt für die Schatzsuche nutzen.

Material

Sie benötigen:

  • Papprollen aus Küchenrolle oder (für größere Fernrohre) leere Chipsrollen
  • weißes A4-Papier, zum Ausdrucken der Vorlage.
  • buntes Bastelpapier oder Karton, wenn Sie Chipsrollen verwenden.
  • Schere, Leim, eventuell Klebepistole und Cuttermesser

Bastelanleitung für Piraten-Fernrohre aus Küchenrolle

Drucken Sie die gewünschte Fernrohrvorlage aus den folgenden 8 Vorlagen für ein Fernrohr aus Küchenrolle aus. Schneiden Sie die Vorlage aus und kleben Sie diese um die Papprolle. Fertig.
Wollen Sie lieber ein tonersparende Variante? Umwickeln Sie die Rolle einfach mit farbigem Papier und kleben Sie es fest. Schneiden Sie schmale Streifen in einer anderen Farbe aus. Alternativ drucken Sie „Streifen für ein Fernrohr aus Chipsrollen“ aus und bekleben Sie Ihr Fernrohr damit.

Piraten-Fernrohre aus Küchenrolle

Hier sehen Sie 3 Beispiele für Piraten-Fernrohre mit der ausgefuXten Druckvorlage.

Piraten-Fernrohre mit Druckvorlagen

Diese Fernrohre können auch für die Piraten-Schatzsuche “Hinkebein sucht seinen Schatz” verwendet werden.

Der Schatz kommt näher

Mit diesen Piraten-Fernrohren kann man doch super nach einem Schatz suchen.

Piraten-Fernrohre aus Chipsrollen basteln

Schneiden Sie die geschlossene Seite der Chipsrolle ab (am besten geht das mit einem Dosenöffner oder mit einem Cuttermesser). Schneiden Sie aus buntem Bastelpapier ein Rechteck mit den Maßen 25 cm * Höhe der Chipsrolle zu. Damit bekleben Sie die Rolle. Sie können auch Pappkarton zum Bekleben verwenden (bitte mit Klebepistole anbringen).

Danach suchen Sie sich aus unseren Vorlagen für die „Streifen für ein Fernrohr aus Chipsrollen“ diejenigen aus, die Sie zur Dekoration verwenden möchten. Diese kleben Sie auf die Chipsrolle. Wenn Sie die Rollen nur zusammen- aber nicht festkleben, sind die fertigen Streifen noch verschiebbar. Das erhöht das Fernrohr-und Piratenfeeling. Fertig.

Piraten-Fernrohre aus Chipsrollen

Hier sehen Sie 2 Beispiele für Piraten-Fernrohre aus Chipsrollen.

Piraten-Fernrohre für eine Schatzsuche

Hier wird eine ausgefuXte Piraten-Schatzsuche Pirat Hinkebein sucht seinen Schatz vorbereitet. Die Fernrohre können dafür gut genutzt werden.

Download: Druckvorlage & Bastelanleitung für Piraten-Fernrohre

Hier finden Sie unsere kostenlose Druckvorlage für Piraten-Fernrohre. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Vorbereiten und einen tollen Piraten-Geburtstag.

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt!
Folgen Sie uns: Pinterest | Facebook | Instagram | Newsletter

Weitere Ideen zum Thema Piraten-Geburtstag

Mandy Kriese

Mandy Kriese

Mandy Kriese hat gemeinsam mit Jördis Heizmann im Jahr 2019 das Schatzsuchen-Portal ausgefuxt.de gegründet. Mit ihren Schatzsuchen wollen die beiden den Eltern die Vorbereitung für den nächsten Kindergeburtstag erleichtern und gleichzeitig den Kindern ein tolles Abenteuer ermöglichen. 

Mehr über uns

Kostenlose Mini-Schatzsuche?

AusgefuXte Newsletter-Abonnent*innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Gutschein im Wert von 6 Euro für den Kauf einer unserer Mini-Schatzsuchen. Außerdem profitieren Sie regelmäßig von Rabatten und anderen Aktionen.

 

Keine Angst vor SPAM: Wir versenden den Newsletter maximal einmal pro Monat.

Los, her mit dem ausgefuXten Newsletter!

ausgefuXte Schatzsuchen